Luisa Riegler

evanescent footsteps - a search on memory & forgetting

Öl auf Leinwand

200 x 140 cm

Malerei und Prozess

In 'evanescent footsteps - a search on memory & forgetting' werden schwarze, nüchterne Oberflächen von unerwartet viel Farbe im Inneren der Ausstellungsobjekte konterkariert. Eine „Blackbox“ bildet das Zentrum der Installation, sie ist befüllt mit Fragmenten der Erinnerung. Die innen befindlichen Drucke, Fotografien und Texte versuchen sich an der Rekonstruktion eines beinahe verlebten Lebens. Die Arbeit der Künstlerin ‚Luisa Riegler‘, setzt sich transmedial mit dem Thema Demenz auseinander. Ausgehend von einer persönlichen Berührung mit der Krankheit, versucht sie diesem gesellschaftlich oft in den Hintergrund gestellten Umstand auf künstlerisch poetischer Ebene eine Bühne zu bieten, denn im Inneren der Betroffenen liegt mehr als die Krankheit selbst.